Wie macht man einen Kurzfilm?

Der Vorteil bei Kurzfilmecamera-1149041_960_720n ist, dass man schon wegen geringeren Länge einiges an Geld sparen kann. Das muss aber nicht heißen, dass alle Kurzfilme Low-Budget-Produktionen sind. Vielmehr sind einer Produktion keine Grenzen nach oben gesetzt. Was also braucht man um einen Kurzfilm zu machen?

1. Kamera

Man kann zwar heute schon mit einem iPhone einen Kurzfilm machen, eine gute DLSR-Kamera ist aber besser. Wichtig ist, dass man ein Stativ hat, dass man auch auf Schienen rollen kann, und gut ist auch eine Steadycam.

2. Drehbuch

Filmen besteht zu 90 Prozent aus Planung, und deshalb braucht es auch ein ordentliches Drehbuch, um einen Kurzfilm zu machen. Selbst wenn man improvisieren will, braucht es eine Grundstruktur.

3. Schauspieler

Bei einem Kurzfilm ist es oft üblich, angehende Schauspieler oder Amateure zu verwenden. Das spart zum einen eine Menge Geld, zum anderen kann es aber auch einen besonderen Reiz haben. Außerdem sind diese Schauspieler meist flexibler was die Zeit angeht.

4. Jede Menge Helfer

Filme sind deswegen zu teuer weil sie eine Menge Personal verbrauchen. Ein Filmemacher macht eigentlich keinen Film, das ist Teamarbeit. Es braucht Lichthelfer, Tonmenschen, Kulissenschieber und, und, und. Die gute Nachricht ist dass man meistens Freunde fragen kann, ob sie mithelfen wollen.

5. Jede Menge Zeit

Filmen ist zeitintensiv. Man kann bei einem Kurzfilm davon ausgehen, dass man für eine Minute Filmlänge eine Stunde lang filmen muss. Darin eingerechnet ist aber nicht die Zeit, die man vor dem Shooting für Planungen aufbringen muss und auch nicht die Nachbearbeitung. Gerade der Zeitaufwand für die Nachbearbeitung wird oft vernachlässigt und das kann ein Projekt unnötig in die Länge ziehen.

6. Location

Im Rahmen der Vorbereitung sollte man sich überlegen, wo ein Film spielt und wo man diese Drehorte am besten findet. Diese sollten so ruhig wie möglich sein, vor allem wenn man an Ort und Stelle Dialoge aufnehmen will. Außerdem muss man natürlich die Erlaubnis haben, zu filmen.