Bekannte Kurzfilmfestivals in Deutschland

Am besten kann man Kurzfilme bei Filmfestivals sehen und davon gibt es in Deutschland eine Menge. Gesammelt werden sie unter anderem von der AG Kurzfilm, einer bundesweiten Vereinigung von Kurzfilmenthusiasten.

Den Anfang des Festivaljahres macht der Stuttgarter Filmwinter, der im Januar stattfindet und 471660537_1280x720unter anderem auch Kurzfilme im Programm hat. Auch die Dresdner Schmalfilmtage werden in der Regel im Januar durchgeführt. Das Filmfestival Max Ophüls Preis in Saarbrücken und die Bamberger Kurzfilmtage runden den ersten Monat ab. Im Februar konkurrieren die Filmfestspiele in Berlin bisweilen mit den Oskars, liegen aber in der Regel ein bis zwei Wochen auseinander. Bei beiden gibt es ein umfangreiches Kurzfilmprogramm.

Meistens in März findet das Landshuter Kurzfilmfestival statt, und dicht darauf folgt die Internationale Regensburger Kurzfilmwoche. Einen Namen gemacht hat sich das Mitteldeutsche Kurzfilmfestival Kurzsuechtig, das in Leipzig durchgeführt wird. Nach diesem muss man nicht weit reisen, um weitere Kurzfilme zu sehen: auch das Filmfest Dresden findet im April statt, und ihm ist ein internationales Kurzfilmfestival angeschlossen. In Köln gibt es darüber hinaus auch ein Frauenkurzfilmfestival.

Der Mai bringt das Stuttgarter Trickfilmfestival und das Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern und den Filmtheaterkongress KINO in Karlsruhe. Neiße Filmfestival, Talmässinger Kurzfilmtage, Dokfest München und Fishfestival runden die kleineren Festivals ab. Das wahrscheinlich bedeutendste Kurzfilmfestival sind die berühmten Kurzfilmtage in Oberhausen, die ebenfalls im Mai stattfinden. Das Backup Festival in Weimer sollte ebenfalls im Terminkalender der Kurzfilmenthusiasten stehen. Weitere Filmfestivals sind Shorts at Moonlight, das Filmfest in Weiterstadt, die First Steps in Berlin, die Filmkunstmesser in Leipzig, das Kinderfilmfestival Schlingel in Chemnitz und das DOK Filmfest in Leipzig.

Es gibt alleine in Deutschland schon jeden Monat zwei Filmfestivals bei denen in der Regel auch Kurzfilme gezeigt werden. Richtig beschäftigt ist man wenn man sich noch die internationalen Veranstaltungen hinzurechnet, wie das Tropfest und das Sundance Filmfestival. Auf jeden Fall gibt es keinen Mangel an Festivals für Kurzfilme.